CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

Wir rechnen, sie sparen

Überlassen Sie das Rechnen uns. Füllen Sie unseren Rechner mit Ihren Daten aus und wir sagen Ihnen, wie hoch Ihre potenzielle Ersparnis ist. So können Sie sicher sein, dass Sie jedes Jahr im optimalen Tarif sind.

Berechnen Sie Ihre persönliche Ersparnis

Über den Kabelanschluss ins Internet

Alle wichtigen Informationen im Überblick

Zahle ich Ein großer Anteil der Haushalte hierzulande hat einen Kabelanschluss. In den meisten Fällen wird dieser jedoch nur zum Fernsehen genutzt. Genau wie der DSL-Anschluss gehört er zu den Breitbandanschlüssen und kann neben dem Fernsehen auch für den Empfang von Internet genutzt werden. Alle wichtigen Fragen klären wir hier.

Kabel mit Wechselpilot wechseln: Wie geht das?

Wir finden die besten Tarife für Sie

Nicht nur ein Strom- und Gaswechsel lohnt sich regelmäßig – auch der Internetanbieter sollte regelmäßig gewechselt werden. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 12 oder 24 Monaten wird der Tarif meist teurer. Spätestens wenn eine Preiserhöhung von Ihrem Anbieter in Ihrem Briefkasten landet, sollten Sie sich nach einer Alternative umsehen.

Weil wir wissen, wie nervenaufreibend der Tarifvergleich sein kann, möchten wir Ihnen diese Arbeit abnehmen. Wir vergleichen alle verfügbaren Tarife für Sie und suchen die besten heraus. Wir schlagen Ihnen die Tarife vor, die zu Ihnen passen, und Sie müssen sich nur noch entscheiden. Wir übernehmen den Rest! Und wenn es wieder Zeit für einen Wechsel ist, übernehmen wir erneut alles.

Was ist Kabel-Internet?

Einfach über den TV-Kabelanschluss surfen

Kabel-Internet ist mit einem DSL-Anschluss vergleichbar. Doch statt der Telefonleitungen wird bei einem Kabelanschluss der vorhandene TV-Kabelanschluss genutzt. Im Gegensatz zum DSL-Anschluss ist der Kabelanschluss aber weniger weit verbreitet, weil das Netz nicht auf demselben Niveau ausgebaut ist wie das DSL-/Telefonnetz.

Beim TV-Kabelanschluss handelt es sich um ein sogenanntes Shared Medium. Das bedeutet, dass die Kapazität der Datenmenge mit den Nachbarn geteilt werden muss. Wenn also besonders viele Nutzer auf das Internet zugreifen, kann es zu Verbindungsstörungen oder einer geringeren Geschwindigkeit kommen.

Die generell erreichbare Geschwindigkeit ist aber recht hoch und liegt über der durchschnittlichen Geschwindigkeit von DSL-Anschlüssen. Es können bis zu 1000 Mbits/s erreicht werden – dies aber abhängig von der Anzahl aktiver Nutzer und der Wohngegend.

Ein deutlicher Unterschied zum DSL liegt in der begrenzteren Anzahl der Anbieter. Wer einen Kabelanschluss hat, kann nur über den Anbieter des Fernsehkabels einen Internetanschluss zuschalten. Unter diesen Umständen ist ein Wechsel zwischen verschiedenen Kabelanbietern häufig auch gar nicht möglich.

Vor- und Nachteile von Kabel-Internet

Das spricht dafür, das spricht dagegen

Ein Kabelanschluss ist für Sie besonders interessant, wenn Sie eine hohe Internetgeschwindigkeit benötigen, zum Beispiel weil Sie mit mehreren Personen in einem Haushalt leben oder von zu Hause arbeiten und viele Daten übertragen müssen. Entscheiden Sie anhand Ihrer Bedürfnisse, ob ein Kabelanschluss für Sie in Frage kommt.

Das spricht für Kabel-Internet

  • Hoher Speed: Kabel-Internet erreicht höhere Internetgeschwindigkeiten als DSL. Zwar kommt ein Kabelanschluss nicht an die Geschwindigkeiten von Glasfaserkabel an, aber der Speed kann sich dennoch sehen lassen.
  • Verfügbarkeit: Mit etwa 17 Millionen Anschlüssen ist die Verfügbarkeit schon recht hoch. Regional kann sich die Abdeckung unterscheiden, aber auch dort, wo bisher noch kein Kabelanschluss möglich ist, arbeiten die Netzbetreiber am Netzausbau.
  • Preis: Preislich ist ein Kabelanschluss mit einem DSL-Anschluss vergleichbar, tendenziell sogar eher günstiger. Dafür bekommen Sie beim Kabel-Internet sogar eine höhere Internetgeschwindigkeit.

Das spricht gegen Kabel-Internet

  • Geteilte Geschwindigkeit: Beim Kabel-Internet handelt es sich um ein Shared Medium. Das heißt, Sie teilen sich den Anschluss unter Umständen mit Ihren Nachbarn und anderen Menschen in Ihrer Umgebung. Daher kann es zu Stoßzeiten zu Verbindungsproblemen oder geringeren Datenübertragungsraten kommen.
  • Weniger Anbieterauswahl: Da das Kabel-Internet über den TV-Anschluss vermittelt wird, gibt es auch nur eine limitierte Anbieterauswahl. Ein Wechsel kann daher mitunter schwierig sein.
Wechseln lassen und jährlich sparen

Jetzt registrieren

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!

Bei beiden Anschlüssen handelt es sich um einen Breitbandanschluss. Der DSL-Anschluss wird über das Telefonnetz vermittelt, der Kabelanschluss dagegen über das TV-Kabel-Netz. Über das Kabelnetz können höhere Internetgeschwindigkeiten erreicht werden als bei DSL.

Kabel-Internet kann höhere Datenübertragungsraten erreichen, ist dafür aber störungsanfälliger, weil es sich um ein Shared Medium handelt. Sind besonders viele aktive Nutzer im Netz, kann es zu Störungen oder gedrosselten Geschwindigkeiten kommen.

Sie brauchen lediglich einen TV-Kabelanschluss. Bei Ihrem TV-Anbieter finden Sie die Tarife, die auch Internet beinhalten.

IHRE ERSPARNIS UND UNSERE BETEILIGUNG

Unabhängiger Wechsel dank Servicegebühr

Kosten des Wechselservices

Ihre Ersparnis bestimmt die Servicegebühr

Konnten wir durch den Wechsel für Sie eine Ersparnis im Vergleich zu Ihrem alten Tarif erzielen, erhalten wir eine Servicegebühr in Höhe von 20 % auf Ihre tatsächliche Ersparnis innerhalb der Mindestvertragslaufzeit.

Vorteile

Wir wechseln immer in Ihrem Interesse

Konnten wir durch den Wechsel keine Einsparung für Sie herbeiführen, erhalten wir eine feste Servicegebühr, die sich nach der Mindestvertragslaufzeit Ihres Tarifs richtet. Bei 12 Monaten oder weniger Mindestvertragslaufzeit berechnen wir 19 Euro, bei 24 Monaten 38 Euro (alle Preise inkl. USt).

Mit Wechselpilot in vier Schritten zum besten Tarif

In wenigen Minuten zum neuen Internetvertrag

Jetzt Kabel-Tarif wechseln und mit Wechselpilot Kosten sparen. Der Trick ist, Tarife miteinander zu vergleichen und den Internetanbieter regelmäßig zu wechseln. Damit Sie neben Geld auch Zeit sparen, übernehmen wir gerne den gesamten Prozess für Sie. Alles, was Sie dafür tun müssen, erklären wir Ihnen hier.

  1. Daten übermitteln
    Teilen Sie uns mit, was Ihnen bei Ihrem neuen Internetvertrag wichtig ist. Nutzen Sie dafür unsere Tarifauswahl oder laden Sie einfach Ihre Rechnung hoch, wir nutzen diese dann als Referenz.
  2. Tarifvorschläge anschauen
    Egal ob Sie die Daten manuell eingegeben oder unseren Rechnungscheck benutzt haben, wir analysieren diese Informationen und schlagen Ihnen davon ausgehend mehrere Tarife vor.
  3. Angebot aussuchen
    Nun haben Sie die Wahl: Teilen Sie uns mit, welcher Tarif Ihnen am besten gefällt. Wir leiten dann sofort Ihren Vertragswechsel in die Wege.
  4. Vertrag abschließen
    Zuletzt müssen Sie nur noch Ihren neuen Internetvertrag abschließen – das geht ganz bequem über Ihr Wechselpilot-Konto. Mehr müssen Sie nicht tun, wir erledigen den Rest!
Kabel-Internet
schnell & einfach
wechseln lassen
Unsere Experten sind für Sie da

Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen.

Jetzt zurücklehnen und jedes Jahr sparen!