CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
Wechselpilot Logo Info-Magazin für Energiesparer & mehr
Strom

Frühjahrsputz im Homeoffice: Aufräumen für neue Motivation und mehr Geld!

12. Februar 2021

von Laura Knechtel

Ihnen fällt die Decke auf den Kopf? Jeder Tag gleicht dem anderen und manchmal fehlt Ihnen jegliche Motivation? Keine Sorge, damit sind Sie nicht allein. Lockdown, Dauer-Homeoffice und Kontaktbeschränkungen verlangen uns allen viel ab. Dazu noch die kalten und dunklen Tage – Zeit, dass sich etwas ändert. Für frischen Wind sorgt ein Frühjahrsputz im Homeoffice. Wir verraten Ihnen, wie Sie dabei sogar noch Ihre Haushaltskasse füllen.

Äußere Ordnung schafft bekanntlich auch innere. Sorgen Sie für einen aufgeräumten Arbeitsplatz, kommt die Motivation also von ganz alleine. Das Schöne am Frühjahrsputz im Homeoffice: Sie fangen im Kleinen an – und dabei ist es egal, ob Sie zuerst zum Putzlappen greifen oder gründlich ausmisten.

Apropos ausmisten: Starten Sie doch mit Ihrem Aktenschrank! Womöglich verstaubt hier ein längst vergessener Vertrag oder eine vor Jahren abgeschlossene Versicherung. Oder es wird einfach Zeit für etwas Neues.

Unser Tipp: Knöpfen Sie sich jeden Vertrag vor. Nutzen Sie dieses Abonnement tatsächlich noch oder kann es gekündigt werden? Zahlen Sie bei einer anderen Versicherung womöglich weniger bei gleichbleibender Leistung? Kurzum: Wo können Sie bares Geld sparen? Bei Ihrem Strom- und Gasvertrag sparen Sie durch Wechselpilot bereits jährlich Kosten. Wir nennen Ihnen weitere Möglichkeiten, wie Sie bei diesem Frühjahrsputz auf Geld stoßen.

180 Euro mit DSL-Wechsel sparen

Kein Internet, kein funktionierendes Homeoffice. Aber wussten Sie, dass Sie bis zu 180 Euro im Jahr sparen können, wenn Sie Ihren DSL-Anbieter wechseln?

Damit Sie auch hierbei keinen Aufwand haben, arbeiten wir aktuell an einem Wechselservice für DSL-Kunden. Dafür suchen wir Testpersonen, um mit ihnen gemeinsam zu lernen, wie der optimale DSL-Wechselprozess aussieht. Über das Formular können Sie sich für unsere Testgruppe eintragen. Hier und da könnte es etwas ruckelig werden, aber wir versprechen Ihnen, dass wir unser Bestes geben, für Sie die maximal mögliche Ersparnis zu erzielen. Sobald wir in den Startlöchern stehen, werden wir uns bei Ihnen melden. Dann können Sie in Ruhe entscheiden, ob Sie mitmachen möchten.


In ein kostengünstiges Bankkonto wechseln

Apropos Geld: Bezahlen Sie eigentlich Kontogebühren bei Ihrer Bank? Ist das der Fall und besitzen Sie vielleicht sogar mehrere Konten, auf die das zutrifft, kommt da bestimmt ein stattliches Sümmchen im Monat zusammen. Dabei gibt es Banken, die gar keine Kontogebühren verlangen, wie zum Beispiel die Deutsche Kreditbank AG, kurz DKB. Auch hier gilt also das Prinzip: wechseln & sparen.

120 Euro bei der Krankenversicherung sparen

Dem Versicherungsmanager CLARK zufolge können Sie um die 120 Euro im Jahr sparen, wenn Sie Ihre Krankenversicherung wechseln. Aber auch bei anderen Versicherungen – Haftpflicht-, Fahrrad-, Handy-, Tierversicherungen und mehr – oder Ihrer privaten Altersvorsorge und der Immobilienfinanzierung gibt es Möglichkeiten, Geld zu sparen und gleichzeitig die gewünschten Leistungen abzudecken. Wenn Sie auch hier jeglichen Aufwand vermeiden möchten, hilft Ihnen CLARK weiter.

CLARK prüft und bewertet Ihre bestehenden Verträge – unabhängig, transparent und 100 Prozent kostenlos. Die Experten erkennen sofort, ob Sie bei Ihren Versicherungen sparen oder Ihre Leistungen verbessern können und welche Verträge in Ihrer aktuellen Lebenssituation sinnvoll wären. Wechselpilot-Kunden erhalten bei CLARK einen Amazon-Gutschein über 15 Euro.

Jetzt Gutschein sichern & sparen!

Welche Abos nutzen Sie noch?

Beim Frühjahrsputz wird klassischerweise ausgemistet, hierfür eignen sich alte Abonnements hervorragend. Zurzeit liegen bestimmt ein paar Mitgliedschaften ungenutzt herum und verursachen unnötig Kosten.

Nehmen Sie sich alle Abos einmal vor und überlegen Sie, welche Sie womöglich kündigen sollten und bei welchen sich eine Pause lohnen kann. Viele Abos können, besonders aufgrund der momentan Lage, problemlos pausiert und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden.

Steuererklärung jetzt schon vorbereiten

Wo Sie doch gerade Ihr Homeoffice aufräumen: Was haben Sie sich im letzten Jahr für Ihren Arbeitsplatz neu gekauft? Suchen Sie alle wichtigen Rechnungen für Büromöbel oder -Utensilien zusammen und heften Sie diese schon mal für die nächste Steuererklärung ab. So haben Sie alle wichtigen Unterlagen griffbereit und können das Beste aus Ihrer Steuererklärung herausholen.

Ein neues Gefühl am Arbeitsplatz

Bestimmt finden Sie bei diesem Frühjahrsputz noch weitere Möglichkeiten, um für ein finanzielles Pölsterchen sorgen. Und wenn Sie mit dem Aktenschrank durch sind, fühlen Sie sich vielleicht schon motiviert genug, um jetzt zum klassischen Frühjahrsputz über zu gehen. Wischen Sie Staub, saugen Sie ordentlich durch, stellen Sie auch mal Ihre Möbel um. Eine neue Zimmeraufteilung kann ebenfalls Wunder für die Motivation wirken. Wer kein eigenes Arbeitszimmer zuhause hat, kann vielleicht einen Platzwechsel ausprobieren oder mit ein paar Pflanzen für ein neues Raumgefühl sorgen.

Für welche Aufräumtaktik Sie sich auch entscheiden, Sie werden sich mit einem neuen Gefühl an Ihren Arbeitsplatz setzen.

Jetzt Energiekosten sparen!

Unser Team nimmt Ihnen den Vertragswechsel gerne ab – und kümmert sich nicht nur einmalig, sondern jedes Jahr um einen neuen, günstigeren Tarif!