Wechselpilot Logo Info-Magazin für Energiesparer & mehr
Strom

Interview mit CLARK: “Kfz-Versicherungen sollten Sie nicht zu oft wechseln”

21. Oktober 2020

von Laura Knechtel

Einer Wechselpilot-Umfrage zufolge sparen Familien am meisten, indem sie Verträge kündigen und/oder wechseln. Clever, so spart man ohne großen Aufwand und muss sich nur einmal im Jahr dafür Zeit nehmen. Ob für Fitnessstudio, Zeitung, Stromanbieter, Smartphone, Nahverkehr oder Auto, bei mindestens einem Vertrag kann bares Geld gespart werden. Was Sie insbesondere bei Versicherungen beachten sollten, verrät uns Dr. Marco Adelt, Co-Gründer und COO von CLARK.

Während es sich bei manchen Verträgen lohnt, sie einfach zu kündigen (Fitnessstudio, Zeitung, Nahverkehr, …), macht bei anderen wechseln am meisten Sinn. Zum Beispiel beim Strom- und Gasvertrag. Bei anderen Verträgen hingegen sollten Sie genau überlegen, ob ein Wechsel sich lohnt.

Dr. Marco Adelt hat 2015 gemeinsam mit Dr. Christopher Oster, Steffen Glomb und Chris Lodde den Versicherungsmanager CLARK gegründet. Er weiß, dass gerade im Herbst und Winter viele Menschen darüber nachdenken, die Kfz-Versicherung zu wechseln. Doch hier gelte Vorsicht. „Eine Ersparnis durch einen Versicherungswechsel klingt zunächst sehr attraktiv. Allerdings sind PKW-Halter, die in der Vergangenheit sehr häufig die Versicherung gewechselt haben, bei neuen Versicherern eher unbeliebt“, erklärt Adelt. 

Während die Kfz-Haftpflichtversicherung Neukunden in der Regel nicht ablehnen dürfe, betreffe das nicht die Kaskoversicherung. Wer kündigt, ohne einen neuen Vertrag bereits abgeschlossen zu haben, stehe dadurch im schlimmsten Fall zum gekündigten Datum ohne Versicherung da. “Deshalb sollte man sich vor der Kündigung immer fragen, ob sich ein Wechsel tatsächlich lohnt und die Angebote genau vergleichen. Wechselprämien und Ersparnisse sind zunächst verlockend, aber es lohnt sich genau hinzusehen. 2019 lag die durchschnittliche Ersparnis aller Wechsler bei 145 Euro – ein gut überlegter Wechsel kann sich also durchaus lohnen.“

5 Tipps für den Versicherungswechsel

Versicherungen sind sehr komplex und im besten Fall passgenau auf Sie als versicherte Person zugeschnitten. Daher ist es wichtig, dass Sie sich bei der Suche nach einer neuen oder günstigeren Versicherung Zeit nehmen und aufmerksam bleiben. Damit das klappt, sollten Sie laut CLARK Folgendes im Hinterkopf behalten:

  1. Vergleichsportale werden Ihren Anforderungen nur bedingt gerecht: Online Versicherungen zu vergleichen, ist praktisch und geht verhältnismäßig schnell. Sie müssen zwar einige Parameter ausfüllen, erhalten aber in wenigen Minuten zahlreiche Ergebnisse – sowie verlockende Angebote. Doch das heißt nicht, dass dort die perfekt auf Sie zugeschnittene Versicherung wartet. Insbesondere dann nicht, wenn Sie schwammige oder geschätzte Angaben gemacht haben. Daher: Nehmen Sie sich Zeit. Nutzen Sie nicht nur ein Vergleichsportal und überlegen Sie sich ganz genau, ob Sie individuelle Ansprüche an Ihre zukünftige Versicherung haben.
  2. Stellen Sie sicher, dass es einen Ansprechpartner gibt: Große Versicherungen haben große Callcenter, Online-Versicherungen im Prinzip gar keine. Persönlicher Ansprechpartner? Fehlanzeige! Das heißt nicht, dass Sie nicht zu einer großen oder eine Online-Versicherung wechseln können. Informieren Sie sich unbedingt vor Vertragsabschluss darüber, wie Sie Ihre Versicherung gut erreichen können – und ob es nicht doch einen möglichen Ansprechpartner gibt.
  3. Informieren Sie Ihre Versicherungen, wenn es Neues in Ihrem Leben gibt: Damit Ihre Versicherung im Bedarfsfall auch greift, müssen Ihre Angaben stimmen. Sollten Sie umziehen und Ihr Auto nun an der Straße statt in einer abschließbaren Garage parken, sollten Sie das Ihrer Versicherung mitteilen. In Ihren Augen mag das eine kleine Veränderung in Ihrem Leben sein, die Versicherung wird das im Schadensfall anders sehen.
  4. Das monatliche Lastschriftmandat ist nicht die beste Zahlweise: Warum? Ihr Geld plätschert auf diese Weise in kleinen, aber steten Beträgen von Ihrem Konto zu Ihrer Versicherung. Sie merken es gar nicht – und deshalb auch nicht, dass Ihre Versicherung deutlich teurer geworden ist. Das kann nämlich ganz schnell mal passieren, unter anderem bei Kfz-Versicherungen.
  5. Nehmen Sie nicht das erstbeste Angebot: Gut möglich, dass das erstbeste auch wirklich für Sie das beste Angebot ist. Machen Sie trotzdem immer den Doppel-Check. Schauen Sie sich die Konkurrenz Ihrer Versicherung an und vergleichen Sie im Detail. Denken Sie dabei an den ersten Tipp!

Darauf achten, wenn es um Altersvorsorge geht

Wer durch Vertragswechsel spart, kann im Jahr mehrere hundert Euro zur Seite legen – je nachdem, wie viel Spielraum drin ist. Es kommt entsprechend einiges an Geld zusammen, das unserer Umfrage zufolge die meisten Teilnehmer*innen in ihre finanzielle Unabhängigkeit stecken. Und finanziell unabhängig zu sein, bedeutet auch, im Alter keine Geldsorgen zu haben.

Sich jetzt schon darum zu kümmern, hält Dr. Marco Adelt für vernünftig: “Die gesetzliche Rente reicht für viele nicht aus, um ihren gewohnten Lebensstandard zu halten. Wer im Alter wirklich zur Ruhe kommen möchte, sollte deswegen als ersten Schritt bereits frühzeitig privat vorsorgen sowie die betriebliche Altersvorsorge oder Riester-Rente in Betracht ziehen. Dabei muss eine erfolgreiche Vorsorgestrategie kein hohes Risiko mit sich ziehen.” Am wichtigsten sei vor allem …

Versicherungswechsel: Die Mühe lohnt sich

Auch wenn es nach viel Aufwand klingt, die eigenen Versicherungen unter die Lupe zu nehmen und sich nach günstigeren Angeboten umzusehen, es lohnt sich. Dadurch zahlen Sie nicht nur weniger – und sparen Geld, das Sie etwa in Ihre Altersvorsorge investieren können -, sondern wählen im besten Fall noch eine Versicherung, die besser auf Sie zugeschnitten ist.

Also: Nehmen Sie sich beim Wechseln Ihrer Versicherungen Zeit und wägen Sie gut ab. Letzten Endes sind es im Jahr nur wenige Stunden, die Sie dafür investieren. Wenn Sie zudem Tipps, wie die von CLARK, beherzigen, erkennen Sie schnell, ob Ihnen ein gutes Angebot vorliegt oder nicht. Dass sich die Mühe lohnt, werden Sie auf Ihrem Konto sehen.

Über CLARK

CLARK – Dein Versicherungsmanager” ist eine Anwendung (Desktop- und App-basiert), mit der Verbraucher übersichtlich und jederzeit ihre Versicherungen digital managen können. Sie erhalten mehr Übersicht, Kontrolle, qualitative Beratung und Transparenz über ihre Versicherungssituation. Der Versicherungsmanager basiert auf einer Kombination aus intelligenten Algorithmen und Expertenwissen vereint in einer App.

Logo CLARK

Fotocredit: CLARK

Bitte loggen Sie sich ein!

Bitte geben Sie Ihre hinterlegten Daten ein.
Noch kein Kunde? Jetzt kostenlos registrieren.

Passwort vergessen?

Passwort vergessen?

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, mit der Sie Ihr Konto registriert haben. Wir senden Ihnen einen Link, über den Sie ein neues Passwort erstellen können.