Unser Wechsel-Ratgeber für E.ON

E.ON ist eines von Deutschlands größten Energieunternehmen, neben eprimo gehört seit kurzem der Stromanbieter Innogy SE zu dem Konzern. Kommt E.ON für Sie als Versorger infrage oder möchten Sie den Stromanbieter kündigen? In diesem Ratgeber informieren wir Sie umfassend zu dem Energieriesen und bieten Ihnen Kündigungsvorlagen für E.ON zum Download an. Wir erklären Ihnen unter anderem, ob Sie E.ON per Mail kündigen können, ob E.ON ein zuverlässiger Stromanbieter ist, was Sie bei Kündigungsfristen von E.ON beachten sollten und ob es bei Tarifen von E.ON Bonuszahlungen gibt.

Der Versorger im Überblick

Der Stromanbieter E.ON

Der Versorger E.ON (entstanden 1999) ist einer der großen vier Energiedienstleister am deutschen Markt, neben RWE, Vattenfall und EnbW. In der Zukunft möchte E.ON die RWE Tochter innogy zu großen Teilen übernehmen. Zudem ist der Versorger neben seinen vielen alternativen Tarifen auch Grundversorger. Die Konzern-Tochter E.ON Bio-Erdgas betreibt Bio-Erdgasanlagen. Diese erneuerbare Energie kann jahrelang ohne Verluste gespeichert werden und ist somit in der Lage, Schwankungen bei Wind- und Sonnenenergie auszugleichen. Besonders umweltschonend ist der hohe Anteil von Wasserstoff. Auf Grundlage der E.ON-Initiative „Grünes Gas aus Grünem Strom“ startet bald ein Pilotprojekt: die E.ON Tochter Avacon will erstmalig bis zu 20% Wasserstoff ins Erdgas beimischen.

Seit 2014 möchte E.ON auf fossile Energien verzichten. Der Versorger beteiligt sich am Rückbau von stillgelegten Kernkraftwerken. Zwar gab es Ende 2010 für den Konzern das neue Motto Cleaner & Better Energy; nach dem Atomausstieg klagte E.ON jedoch auf Entschädigung.

Auf seiner Website wirbt der Versorger mit der E.ON Aura: „[…] eine gute Wahl mit einem guten Gefühl.“ Diese beworbene Photovoltaikanlage erlaubt es Kunden, selbst Strom aus erneuerbarer Energie (Solarenergie) zu erzeugen. Mit dem E.ON Aura Stromspeicher ist es auch möglich, die erzeugte Energie zu speichern.

Bundesweit

E.ON ist ein bundesweit agierender Versorger und bietet seine Tarife in allen Bundesländern an.

689

So viele Kilotonnen CO² wurden durch effiziente Heiz-Lösungen gespart

4

E.ON zählt zu den „Big Four“, zu den vier großen Energiedienstleister in Deutschland

Fossilfrei

Das langfristige Ziel von E.ON seit 2014: der Verzicht von fossilen Energien

Unter die Lupe genommen

Unabhängige E.ON-Bewertung

Um einen neuen, passenden Stromanbieter zu finden, braucht es (eigentlich) Zeit. Für Sie kürzen wir diesen Prozess einfach etwas ab! Da wir tagtäglich Hunderte von Stromverträgen wechseln, kennen wir die Versorger – auch E.ON– genau. Dieses Wissen möchten wir mit Ihnen teilen, um Ihnen die Wechsel-Entscheidung leichter zu machen. Für eine objektive Bewertung haben wir pro Kategorie sieben Mitarbeiter aus dem Wechselpilot-Kundenservice befragt. Sie können sich also sicher sein, dass unser Versorger-Check keine Einzelmeinung abbildet. Pro Kategorie kann ein Anbieter maximal vier Punkte erreichen. Aus den einzelnen Bewertungen berechnen wir die Gesamtzahl von Punkten, die Ihnen dabei hilft, Ihren möglichen neuen Versorger vor dem Wechsel verlässlich einschätzen zu können.

Art des Versorgers

Konzern

Art der Kommunikation

Kundenportal

Bonusauszahlung

Erfolgt sofort

Bearbeitungszeit

Mehr als zwei Wochen

Unsere Experten sind für Sie da

Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen.

Tarif-Übersicht

Strom: 12-Monats-Tarife von E.ON

E.ON bietet für Neukunden eine Vielzahl unterschiedlicher Tarife an. Wir zeigen Ihnen hier jedoch nur die Tarife mit einer Laufzeit von zwölf Monaten. Warum? Weil wir Sie dazu ermutigen möchten, Ihren Stromanbieter jedes Jahr zu wechseln. Verträge mit einer Laufzeit von 24 Monaten sind nur in seltenen Fällen vorteilhaft. Da Wechsel-Prämien im ersten Vertragsjahr ausgezahlt werden, steigen die Preise im zweiten Jahr meist sprunghaft an. Genau diesem Prinzip folgt auch unser automatische Wechselservice: Unsere Kunden wechseln wir ausschließlich in Verträge mit einer Laufzeit von zwölf Monaten, um für sie jedes Jahr wieder eine Ersparnis zu erzielen.

E.ON-Strom-Tarife (12 Monate Laufzeit)

Berechnet mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 2200 kWh

Tarifname

Arbeits-/Grundpreis

Bonus

E.ON Strom

Arbeitspreis 29,16 ct

Grundpreis 12,08 €

Neukunden-Bonus 117,00 €

Sofort-Bonus 125,00 €

E.ON Strom Öko

Arbeitspreis 29,56 ct

Grundpreis 12,08 €

Neukunden-Bonus 119,00 €

Sofort-Bonus 125,00 €

E.ON Strom Pur

Arbeitspreis 27,65 ct

Grundpreis 12,08 €

Neukunden-Bonus Keinen

Sofort-Bonus Keinen

E.ON Strom

Der Tarif E.ON Strom bietet einen Neukundenbonus bei einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Während der Laufzeit besteht eine Preisbindung, welche optional auch verlängert werden kann.

 

  • Energiemix: Konventionell
  • Vertragsbindung: 12 Monate
  • Preisgarantie: 12 Monate
  • Regenerativ (EEG gefördert)52,9
  • Kohle23,7
  • Nuklear16,2
  • Erdgas6,1
  • sonstige fossile Energieträger1,0
  • Radioaktiver Abfall0,0004
  • CO2-Emissionen261

  • Regenerativ (EEG gefördert)52,9
  • Regenerativ47,1
  • Radioaktiver Abfall0
  • CO2-Emissionen0

E.ON Strom Öko

Der E.ON Strom Öko Tarif bietet einen attraktiven Neukundenbonus bei einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Während der Laufzeit besteht eine Preisbindung. Der Tarif zeichnet sich durch seinen Strommix aus, in dem die Energie aus regenerativen Energiequellen bezogen wird.

 

  • Emissionsfreier Tarif
  • 12 Monate Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit

E.ON Strom Pur

Der E.ON Strom Pur Tarif hat ebenfalls eine Laufzeit von 12 Monaten. Der Tarif bietet zwar keine Bonuszahlungen, zeichnet sich aber durch einen günstigen Arbeits- und Grundpreis aus. Durch den niedrigeren Strompreis sind ebenfalls die monatlichen Abschläge geringer.

 

  • 12 Monate Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
  • niedrige Arbeits- und Grundpreise

  • Regenerativ (EEG gefördert)52,9
  • Kohle23,7
  • Nuklear16,2
  • Erdgas6,1
  • sonstige fossile Energieträger1,0
  • Radioaktiver Abfall0,0004
  • CO2-Emissionen261
Tarif-Übersicht

Gas: 12-Monats-Tarife von E.ON

E.ON ist Bundesweit vielerorts der Gas-Grundversorger , was bedeutet, sofern Sie noch keinen Anbieterwechsel unternommen haben, wird Ihre Gasversorgung von E.ON übernommen. Da die Grundversorgungstrarife oftmals recht teuer sind, kann sich ein Wechsel hier mit einer besonders hohen Ersparnis auszahlen. Um nicht gleich nach dem ersten Wechsel von einer Preiserhöhung betroffen zu sein, empfehlen wir den Anbieter jährlich zu wechseln. Daher zeigen wir Ihnen hier nur Tarife mit einer Laufzeit von 12 Monaten.

E.ON-Gas-Tarife (12 Monate Laufzeit)

Berechnet mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 10000 kWh

Tarifname

Arbeits-/Grundpreis

Bonus

E.ON Erdgas

Arbeitspreis 5,38 ct

Grundpreis 16,13 €

Neukunden-Bonus 109,00 €

Sofort-Bonus 141,00 €

E.ON Erdgas Öko

Arbeitspreis 5,49 ct

Grundpreis 16,13 €

Neukunden-Bonus 111,00 €

Sofort-Bonus 147,00 €

E.ON Erdgas Pur

Arbeitspreis 4,92 ct

Grundpreis 16,13 €

Neukunden-Bonus Keinen

Sofort-Bonus Keinen

Keine Lust selbst zu vergleichen?

Jetzt Wechsel beauftragen

Bonuszahlungen

Infos zu den einzelnen Boni von E.ON

Um Verbraucher für sich zu gewinnen, zahlen Versorger beim Vertragsabschluss mitunter einen Sofort- oder Neukundenbonus. Ein Sofortbonus ist in der Regel ein fester Betrag, den Stromanbieter meist vier bis zwölf Wochen nach Vertragsbeginn auszahlen. Auch ein Neukundenbonus kann ein fixer Betrag sein, in vielen Fällen jedoch bemisst er sich auch prozentual an den Jahreskosten. Bei einem Neukundenbonus von beispielsweise zehn Prozent, erhalten Sie bei Jahreskosten von 500 Euro 50 Euro gutgeschrieben. Dieser Bonus wird erst nach zwölf Monaten ausgezahlt, mitunter dann auch mit der ersten Jahresrechnung verrechnet.

Sofortbonus

  • wird in der Regel einige Tage nach Vertragsbeginn ausgezahlt (spätestens 60 Tage nach Vertragsbeginn)
  • richtet sich in der Höhe nach dem geschätzten Verbrauch und dem Postleitzahlengebiet
  • wird in der Schlussrechnung aufgeführt
  • wird auch ausgezahlt, wenn der Vertrag während der Erstvertragslaufzeit wegen einer Preiserhöhung gekündigt wird (sofern die Belieferung zum Zeitpunkt der Kündigung vertragsgemäß stattgefunden hat)
  • es handelt sich um eine einmalige Auszahlung

Neukundenbonus

  • wird mit der Schlussrechnung nach Ende des ersten Belieferungsjahres verrechnet
  • richtet sich in der Höhe nach dem geschätzten Verbrauch und dem Postleitzahlengebiet
  • Auszahlung ausschließlich an Neukunden
  • Neukunde ist, wer einen neuen oder zusätzlichen Vertrag abschließt und innerhalb der letzten sechs Monate an der Verbrauchsstelle nicht von E.ON beliefert wurde
  • es handelt sich um eine einmalige Auszahlung

Die häufigsten Fragen rund um Boni

Als Neukunde bei E.ON gilt man, wenn ein neuer oder zusätzlicher Vertrag abgeschlossen wird und innerhalb der letzten sechs Monate vor Auftragseingang an der Verbrauchsstelle keine Belieferung von E.ON erfolgt ist.

Der Sofortbonus wird in der Regel einige Tage nach Vertragsbeginn auf Ihre hinterlegte Bankverbindung ausgezahlt, spätestens jedoch 60 Tage nach Vertragsbeginn. Der Nekundenbonus hingegen wird nach 365 Tagen ununterbrochener Belieferung mit der ersten Schlussrechnung verrechnet. Je nachdem ob dann eine Nachzahlung oder eine Gutschrift entsteht wird der entsprechende Betrag überwiesen oder eingezogen.

Ihren Neukundenbonus erhalten Sie wenn die Mindestvertragslaufzeit erfüllt wurde, auch wenn Sie den Vertrag zu diesem Zeitpunkt gekündigt haben. Beispiel: Sie haben eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten und kündigen fristgerecht zum Vertragsende. Sofern Sie ohne Unterbrechung 365 Tage in Belieferung waren, erhalten Sie mit der Schlussrechnung Ihren Neukundenbonus verrechnet.

Jegliche Boni (wie Sofort- und Neukundenboni) werden wie andere Vertragsbestandteile auch in dem Energieliefervertrag mit dem jeweiligen Versorger angegeben. Sofern dieser Vertrag zu Stande kommt und die Vertragsbedingungen erfüllt sind, haben Sie ein Anrecht auf Ihre Bonuszahlungen.

4 Tipps

Was passiert, wenn der Versorger den Bonus nicht auszahlt?

Tipp 1: Kundenservice kontaktieren

Zuerst empfehlen wir die Vertragsunterlagen noch einmal genau durchzusehen, welcher Bonuszahlungen ausgewiesen sind und wann diese gezahlt werden. Wenn Ihnen ein Bonus zusteht und dieser nicht fristgerecht ausgezahlt wurde, empfehlen wir an den Kundenservice des Versorgers heranzutreten. Dies können Sie schriftlich oder telefonisch tun. In der Regel wird der Bonus dann umgehend überwiesen.

Tipp 2: Beschwerde einreichen

Sollte der Kundenservice nicht zu erreichen sein, beziehungsweise nicht innerhalb einer angemessenen Frist (ca. zwei Wochen) auf Ihre Anfrage reagieren, ist der nächste Schritt eine Beschwerde einzureichen. Dies erfolgt in jedem Fall schriftlich, im Optimalfall per Einschreiben, um sicherzustellen, dass die Beschwerde auch eingeht.

Tipp 3: Schlichtungsstelle Energie einschalten

Sollte auch auf die Beschwerde keine Rückmeldung erfolgen, bleibt nur noch der Weg über die Schlichtungsstelle Energie. Sie setzt sich für die Verbraucherrechte ein und versucht eine außergerichtliche Lösung zu erreichen. Hier können Sie Ihr Anliegen vorbringen. Beim Einschalten der Schlichtungsstelle wird der Versorger den Bonus auszahlen müssen, bevor es zu rechtlichen Schritten kommt.

Tipp 4: Lassen Sie Ihre Energie-Verträge optimieren

Da all diese Möglichkeiten viel Zeit und vor allem Nerven in Anspruch nehmen, bieten wir Ihnen eine Alternative! Mit unserem automatischen Wechselservice sind Sie nicht nur immer im optimalen Tarif, Wechselpilot kümmert sich auch um all Ihre Vertragsangelegenheiten – inklusive ausbleibender Boni! Somit haben Sie nur noch einen Ansprechpartner in Sachen Energie, sparen Geld, vor allem aber Zeit und Nerven. Überzeugt?

Im Vergleich

Wechsel von E.ON zu einem anderen Versorger

Dass sich durch den regelmäßigen Wechsel des Strom- oder Gastarifs eine Menge Geld sparen lässt ist kein Geheimnis. Doch der ständige Tarifvergleich in dem Meer aus Angeboten kann schnell sehr zeitintensiv und ermüdend werden. Hier zeigen wir Ihnen beispielhaft inwieweit die großen Versorger sich überhaupt unterscheiden. Und für alle, die keine Lust haben den Wechsel jedes Jahr selbst zu übernehmen, schafft unser automatischer Wechselservice Abhilfe.

E.ONVattenfallEWEEnBW
Eigene Infrastruktur (eigene Netze)
TochterunternehmenInnogy SE, E Wie EinfachVattenfall Wind PowerEWE Netz, EWE Erneuerbare EnergienYello, Erdgas Südwest
Eigene Stromerzeugung
Hauptgeschäftstätigkeit nach RegionBundesweit gleichermaßenVorrangig Neue Bundesländer & HamburgEtwa das Gebiet zwischen Ems, Weser & ElbeVorrangig Baden Württemberg
Betreibt Kernkraftwerke (in DE)
Wechselpilot Bewertung10/16 Punkte14/16 Punkte11/16 Punkte14/16 Punkte
Diese Informationen können sich verändern. Selbstverständlich werden diese Angaben regelmäßig angepasst. Letzte Aktualisierung: 17.07.2020

Von E.ON zu Vattenfall

Ein Wechsel von E.ON zu Vattenfall ist besonders lohnend, wenn Sie bei E.ON in der Grundversorgung sind. Hier wäre beispielhaft eine Ersparnis von 230,44 € möglich. Die Ersparnis resultiert hier hauptsächlich aus den üppigen Sofort- & Neukondenboni. Aber Vorsicht: nach Ablauf des ersten Belieferungsjahres steigen die Preise oftmals sprunghaft an, weshalb wir zu einem jährlichen Wechsel raten.

Von E.ON zu EWE

Obwohl EWE in diesem Beispiel bei einem Wechsel keinen Sofort- bzw. Neukundenbonus zahlt, lohnt sich ein Wechsel von E.ON zu EWE noch immer mit einer Ersparnis von 63,62 € .

Von E.ON zu EnBW

Auch ein Wechsel von E.ON zu EnBW lohnt sich in den allermeisten Fällen. Wie hoch die jeweilige Ersparnis tatsächlich ausfällt hängt maßgeblich vom eigenen Verbrauch und dem Postleitzahlgebiet ab. Eine Beispielrechnung bei einem Verbrauch von 2200 kWh pro Jahr finden Sie hierzu weiter unten.

Was lässt sich durch einen Wechsel sparen?

E.ON GrundversorgungVattenfall Strom Easy 12EWE SoloEnBW Direktstrom
Arbeitspreis in Ct/kWh34,88 Ct31,30 Ct31,77 Ct32,76 Ct
Grundpreis € / Monat11,84 €15,40 €12,24 €15,07 €
Boni (Sofort- und /oder Neukundenbonus) 75€ Sofortbonus
+120€ Neukundenbonus
99€ Sofortbonus
+25% Bonus nach 1. Jahr
Vertragslaufzeitkeine12 Monate12 Monate12 Monate
Gesamtkosten nach 1 Jahr (nach Abzug aller Boni)909,44679€845,82€577,14€
Mögliche ErsparnisVergleichstarif230,44€63,62€332,30€
Diese Tabelle verdeutlicht beispielhaft die mögliche Ersparnis eines Anbieterwechsels aus der E.ON Grundversorgung bei einem Verbrauch von 2200 kWh. Wir weisen darauf hin, dass Tarifkonditionen sich ständig verändern können. Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Preise in Brutto. Stand 20.05.2020.

Natürlich unterscheiden Sich alle Versorger durch Ihre unterschiedlichen Tarife in Arbeitspreis, Grundpreis und diverse Wechselboni oder Prämien. Doch diese Unterscheidungen hier ausführlicher darzustellen würde den Rahmen sprengen. Wenn Sie also entspannt Ihren Anbieter wechseln möchten lassen Sie die Arbeit unseren Rechner übernehmen und sich im Handumdrehen den für Sie optimalen Tarif vorschlagen. Sagt Ihnen das Angebot zu, übernehmen wir Kündigung, Wechsel und Neuanmeldung und das nicht nur einmalig, sondern jedes Jahr aufs neue!

Jetzt wechseln lassen!

Ersparnis berechnen

Stromanbieter kündigen

So kündigen Sie E.ON korrekt

Nur in wenigen Ausnahmen dürfen Sie außerhalb der vertraglich festgesetzten Frist kündigen. Grundsätzlich ist es Ihnen überlassen, ob Sie per Post oder E-Mail kündigen. Unsere Empfehlung: Kündigen Sie postalisch mit einem Schreiben, das Ihre Unterschrift enthält. Zusätzlicher Vorteil: Die briefliche Kündigung können Sie per Einschreiben versenden

Somit können Sie, falls notwendig, Ihre Kündigung gegenüber E.ON jederzeit belegen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, widerruft auch die Einzugsermächtigung, die es E.ON erlaubt, Ihr Konto eigenständig zu belasten. Auf diese Weise verhindern Sie mögliche Fehlbuchungen nach der Kündigung.

Anschrift

E.ON Energie Deutschland GmbH
Postfach 1475
84001 Landshut

Kündigung

Ihre Kündigung an E.ON sollte folgende Informationen enthalten:

  • Anschrift Ihres Stromanbieters
  • Erstellungsdatum des Dokumentes
  • Der Anlass Ihres Schreibens mit Begründung
  • Kunden- und Zählernummer
  • Derzeitige sowie künftige Adresse (Lieferstelle)
  • Unterschrift (bei postalischer Kündigung)

Tipp: Nutzen Sie einfach unsere Kündigungsvorlagen, die zum Download bereit stehen.

Kündigungsfristen der E.ON-Tarife

Welche Fristen und Preisgarantien sind zu beachten?

Tarifname

Kündigungsfrist

Vertragsdauer

Preisgarantie

E.ON Strom

Kündigungsfrist6 Wochen

Vertragsdauer12 Monate

Preisgarantie30.11.2021

E.ON Strom Öko

Kündigungsfrist6 Wochen

Vertragsdauer12 Monate

Preisgarantie30.11.2021

E.ON Strom Pur

Kündigungsfrist6 Wochen

Vertragsdauer12 Monate

Preisgarantie30.11.2021

Um Ihnen die Kündigung zu erleichtern, stellen wir hier kostenfreie Kündigungsvorlagen bereit. Je nach Anlass Ihrer Kündigung fällt das Schreiben ein wenig anders aus – mit unseren Musterkündigungen müssen Sie sich darüber aber keine Gedanken mehr machen. Einfach herunterladen, digital oder handschriftlich mit Ihren persönlichen Angaben vervollständigen und an E.ON senden.

Unser Tipp: Wenn Sie keine Lust haben Jahr für Jahr Tarife zu vergleichen und Ihre Kündigungsfristen im Auge zu behalten, nutzen Sie einfach unseren automatischen Wechselservice! Mit Wechselpilot sind Sie immer im optimalen Tarif und haben dauerhaft nur noch einen Ansprechpartner in Sachen Energie. Worauf warten Sie noch?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Preiserhöhung von E.ON erhalten?

So nutzen Sie Ihr Sonderkündigungsrecht

Sie haben eine Preiserhöhung von E.ON erhalten? Damit bricht E.ON den laufenden Vertrag – wodurch sofort ein Sonderkündigungsrecht entsteht.

Vier Schritte zur erfolgreichen Sonderkündigung mit Wechselpilot

  1. Sie wählen einen neuen Versorger und geben den Wechsel in Auftrag.
  2. Die unterschriebene Sonderkündigung senden Sie an E.ON.
  3. Sobald Sie die Kündigungsbestätigung erhalten, senden Sie diese an uns zurück. Das geht ganz einfach per Mail an kundenservice@wechselpilot.com.
  4. Wir kümmern uns um den Anbieterwechsel: es kann drei bis vier Wochen dauern, bis der Versorger den Wechsel bestätigt. Im Anschluss erhalten Sie von uns sofort Ihre Vertragsbestätigung.

Frist beachten!

Für eine Sonderkündigung gewährt der Versorger in der Regel eine Frist bis zum Datum der Preiserhöhung. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihr Kündigungsschreiben zeitnah an Ihren aktuellen Anbieter zu schicken. Im Anschluss kümmern wir uns um Ihren Vertragswechsel zu einem günstigeren Anbieter.

Wir bemühen uns immer um die schnellstmögliche Umsetzung des Wechsels, allerdings kann es in Abhängigkeit der Dauer des Wechsels passieren, dass Sie für eine kurze Übergangszeit in die Grundversorgung rutschen.

Jetzt wechseln lassen!

Ersparnis berechnen

TOP Kundenfragen

Die häufigsten Fragen zu E.ON

Der Wechsel des Stromanbieters gestaltet sich dank Vergleichsrechner sehr einfach. Lediglich Postleitzahl und Verbrauch eingeben, einen Tarif auswählen und der neue Anbieter übernimmt Kündigung, Wechselprozess und Neuanmeldung. Unser Tipp: mit unserem automatischen Wechselservice sind Sie immer im besten Tarif – ohne Aufwand!

Um Ihren Vertrag zu kündigen ist es zunächst wichtig, die rechtliche Kündigungsfrist einzuhalten. In den oben aufgeführten Tarifen beträgt diese Frist entweder vier oder sechs Wochen. Damit sich Ihr Vertrag also nicht verlängert, muss Ihre Kündigung spätestens sechs Wochen vor Vertragsende bei E.ON eingehen. Wir empfehlen Ihnen die Kündigung schriftlich einzureichen, nutzen Sie dafür ganz einfach unsere kostenlose Kündigungsvorlage und senden Sie diese ausgefüllt an E.ON.

Tipp: unser automatischen Wechselservice kündigt nicht nur für Sie, sondern wechselt gleichzeitig in einen günstigeren Tarif – und das jedes Jahr!

Der regelmäßige Wechsel des Stromanbieters zahlt sich aus; so kann beispielsweise bei einem Wechsel von dem örtlichen Grundversorger zu E.ON ca. 136€ im ersten Jahr gespart werden (bei einem Verbrauch von 2500 kWh). Sogar wenn E.ON bereits Ihr Grundversorger ist, lohn der Wechsel in einen günstigeren Tarif. Unsere Empfehlung: wechseln Sie den Anbieter jährlich um dauerhaft eine Ersparnis zu erzielen. Unser Wechselservice übernimmt dies auf Wunsch gerne für Sie.

Die E.ON Ersatzversorgung springt immer dann ein, wenn E.ON Ihr örtlicher Grundversorger ist und Sie keinen anderen Anbieter mit der Belieferung beauftragt haben. Dies kann passieren, wenn Sie neu eingezogen sind oder Ihren Vertrag gekündigt haben ohne einen neuen Versorger auszuwählen. Die Ersatzversorgung verhindert, dass Sie keinen Strom haben, denn der Grundversorger ist gesetzlich dazu verpflichtet, Sie zu versorgen. Der Ersatz-Tarif ist jedoch meist sehr teuer. Sie können die Ersatzversorgung jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen kündigen und einen neuen Versorger beauftragen.

Ob Sie Ihren Vertrag mitnehmen können hängt davon ab, in welches Netzgebiet Sie umziehen. Da E.ON seine Kunden bundesweit mit Energie versorgt, stellt dies in der Regel kein Problem dar. Ob E.ON Sie an Ihrem neuen Wohnort beliefern kann, erfahren Sie einfach, wenn Sie Ihren Umzug im Online-Kundenportal beauftragen. Falls Sie nicht von E.ON beliefert werden können, haben Sie die Möglichkeit Ihren Vertrag vorzeitig zu kündigen und einen neuen Versorger auszuwählen.

Die jährliche Abschlussrechnung erhalten Sie spätestens sechs Wochen nach Vertragsende. Hier finden Sie Ihre genaue Verbrauchsabrechnung, aus der sich entweder eine Gutschrift oder eine Nachzahlung ergibt. Zur genauen Abrechnung teilen Sie dem Versorger rechtzeitig Ihren Zählerstand mit.

Neben der Kundenhotline oder E-Mail ist die Übermittlung des Zählerstands im Online-Kundenportal am einfachsten. Wenn Sie Ihren Zählerstand nicht an den Versorger schicken, wird der Stand vom Netzbetreiber geschätzt. Für eine genaue Abrechnung Ihres Verbrauchs ist eine Übermittlung des Zählerstands somit sinnvoll.

Wenn Sie von E.ON sowohl Strom als auch Gas beziehen, besteht die Möglichkeit die Tarife zu bündeln und einen „Kombitarif“ auszuwählen. Dieser Tarif ist günstiger als die einzelnen Verträge für Strom und Gas, doch man sollte vorsichtig sein. Man bindet sich häufig über einen längeren Zeitraum an diesen Tarif und kann den Anbieter nicht unabhängig wechseln. Dadurch entgehen jährlich Bonuszahlungen, die man durch einen Wechsel erhalten würde. Es lohnt sich also vielmehr die Tarife jedes Jahr zu wechseln. Um die Übersicht zu behalten und keine Kündigungsfrist zu verpassen, empfehlen wir den jährlichen Wechsel an einen Wechselservice wie Wechselpilot anzugeben.

Empfehlung Jan
Mit Wechselpilot jederzeit im besten Tarif

Darum sollten Sie jetzt Wechseln!

Die meisten Haushalte in Deutschland sind Ihrem lokalen Energieversorger treu. Dabei wird Treue hier häufig nicht belohnt – im Gegenteil. Die Grundversorgungstarife sind im Schnitt deutlich teurer als alternative Angebote. Gewechselt wird meist trotzdem nicht, zu groß die Unsicherheit bei der Tarifwahl, die Angst ohne Strom da zu stehen (übrigens völlig zu unrecht!) und ohnehin ist der Wechsel der Strom- und Gastarife für viele schlichtweg ein lästiges Thema. Mit Wechselpilot ist damit Schluss!

Nach einmaliger Registrierung übernehmen wir die automatische Optimierung Ihrer Energieverträge. Sie sparen pro Vertrag und Jahr im Schnitt 270€ – und das ganz ohne Aufwand! Nur bei einer tatsächlichen Ersparnis erhält Wechselpilot 20% der Ersparnis als Servicegebühr. Überzeugt? Jetzt kostenfrei registrieren.

Ohne Aufwand sparen
Automatischer Wechsel
100% unabhängige Tarifempfehlung
Immer im besten Tarif

Bitte loggen Sie sich ein!

Bitte geben Sie Ihre hinterlegten Daten ein.
Noch kein Kunde? Jetzt kostenlos registrieren.

Passwort vergessen?

Passwort vergessen?

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, mit der Sie Ihr Konto registriert haben. Wir senden Ihnen einen Link, über den Sie ein neues Passwort erstellen können.