Stromanbieter in Bochum: 161

Stand: Juni 2018 Wir machen den Stromvergleich

Foto: jürgen-cordt

Mit Wechselpilot spart man in Bochum bis zu 30 % ein

In Bochum stehen 161 Stromanbieter zur Auswahl. Die mögliche Ersparnis berechnen wir auf Basis des durchschnittlichen Stromverbrauchs von 1800 kWh. Die durchschnittliche Ersparnis bei einem Anbieterwechsel weg vom Grundversorger Stadtwerke Bochum in Bochum liegt bei 113,70 Euro.

  • Bochum hat 194.000 Haushalte
  • Ein Single wohnt im Schnitt auf knapp 60qm
  • Eine Familie braucht mindestens 100qm
  • 371.000 Einwohner benötigen Strom

Strommarkt und Stromanbieter Bochum

In Bochum leben derzeit ca. 371.000 Menschen in knapp 194.000 Haushalten. Damit ist Bochum die sechstgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Zunächst vom Bergbau und danach durch Stahl- und Autoindustrie geprägt, ist diese Stadt einem ständigen Strukturwandel unterworfen, den es zu bewältigen gilt. Als Universitätsstadt mit mehreren Universitäten und Hochschulen ist diese Stadt vor allem für junge Leute aufgrund der hervorragenden Studienmöglichkeiten sehr beliebt und spätestens seit der Veröffentlichung des Albums „4630 Bochum“ von Herbert Grönemeyer auch überregional bekannt. Zur Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit Energie wurde im Jahr 1855 das kommunale Unternehmen „Stadtwerke Bochum“ gegründet. Heute befinden sich die Stadtwerke im Besitz der Stadt Bochum sowie der Energie- und Wasserversorgung Mittleres Ruhrgebiet GmbH.

Der Grundversorger in Bochum

Als Grundversorger ist nach dem Energiewirtschaftsgesetz in Deutschland das Versorgungsunternehmen, welches in einem bestimmten Netzgebiet die meisten Haushalte mit Energie versorgt. Dies ist in Bochum bei den Stadtwerken Bochum der Fall. Als Stromanbieter gelten sie daher als Grundversorger der gesamten Stadt und beliefern ungefähr 90% aller Haushalte mit Strom. Die Stadtwerke Bochum haben im Privatkundenbereich zwar mehrere Tarife für ihre Kunden, jedoch lohnt sich ein Wechsel, insbesondere im Falle des Grundversorgungsvertrages oft, da dieser deutlich teurer ist als andere Stromtarife. Hier wird auf die Unwissenheit des Verbrauchers gesetzt, denn in der Grundversorgung landet jeder Haushalt automatisch, ohne Vertragsabschluss, wenn sich dieser nicht um einen Wechsel kümmert. Dabei entgehen dem Verbraucher unter Umständen jährlich hunderte Euro.

Die günstigsten Stromanbieter in Bochum

Die jährlichen Stromkosten bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 1800 kWh

eprimo

496,50 €

eprimo

498,60 €

ENTEGA

475,88 €

E.ON

484,14 €

EBLD Schweiz Strom

484,20 €

E WIE EINFACH

485,60 €

Vattenfall

535,76 €

EMMA

485,80 €

Sw Düsseldorf AG

488,38 €

LEW

493,54 €

Der günstigste Preis in Bochum beträgt 496,50 € pro Jahr. Das ist der Preis des Tarifs eprimo PrimaKlima. Der Standardtarif des örtlichen Grundversorgers Stadtwerke Bochum liegt bei 610,20 € pro Jahr. Ein großer Teil der Ersparnis ergibt sich durch die Wechselprämien (Sofortkundenbonus, Neukundenbonus & beispielsweise Gratisenergie). Modelle wie Vorauskasse werden bewusst nicht berücksichtigt, weil es hier zu finanziellen Risiken für die Kunden kommen könnte. Diese sind ausgeschlossen. Auf Grund der Tatsache, dass der große Teil der Einsparung durch die Boni erzielt wird, ist es entscheidend jährlich den Anbieter zu wechseln.

Ist die Stromversorgung immer gesichert?

Die Stromversorgung in Deutschland ist zu jederzeit gesichert, dies gilt auch dann wenn ein Stromanbieter insolvent wäre. Grund hierfür ist dass die Stromkonzerne in zwei Gesellschaften getrennt sind. Dies wurde im Zusammenhang mit der Strommarktliberalisierung durch das sog. „Unbundling“ umgesetzt. Es gibt eine Vertriebsgesellschaft die für die finanzielle Seite gegenüber dem Kunden verantwortlich ist, und eine Netzgesellschaft die die physikalische Versorgung sicherstellt. In Bochum ist der Grundversorger: Stadtwerke Bochum. Dieser würde den Strom liefern, sollte nun ein Discount-Anbieter Pleite gehen und gewährleistet damit die Stromlieferung. Wie sieht es aber mit dem finanziellen Risiko aus? Auch dieses ist unter Berücksichtigung bestimmter Regeln nicht vorhanden. Wenn man sich von Vorkasse-Modellen fernhält, besteht das maximale Risiko darin, dass man weiterhin so viel zahlt wie bisher in der teuren Grundversorgung.

Grüner Strom in Bochum

Grün- & Ökostrom

Von Grün- oder Ökostrom kann gesprochen werden, wenn im Gegensatz zur konventionellen Stromherstellung aus Kernenergie oder fossilen Brennstoffen erneuerbare Energiequellen eingesetzt werden. Statt Kohle oder Öl besteht Grünstrom aus Wind-, Sonnen- oder Wasserkraft. Bei einem Wechsel zu einem Ökostromanbieter, sollte jedoch darauf geachtet werden, dass er auch einen wirklich umweltfreundlichen Versorger wählt. Zu erkennen sind diese an den Prüfsiegeln vom TÜV oder den Zertifikaten Grüner Strom oder ok-Power. Diese Kennzeichnungen erhalten nur die Produkte, die zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammen.

Stromanbieter in Bochum mit Grünstrom

Die jährlichen Stromkosten bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 1800 kWh

eprimo

496,50 €

ENTEGA

475,88 €

EBLD Schweiz Strom

484,20 €

E WIE EINFACH

485,60 €

E.ON

497,52 €

Vattenfall

553,76 €

Elogico

504,62 €

Süwag

505,68 €

eins

505,90 €

ESWE

508,32 €

Wollen Sie wissen wieviel Sie mit Wechselpilot sparen können?

Rechne deine Ersparnis aus!

Stromanbieter in Bochum mit den günstigsten Abschlägen ohne Boni

Wechselbonus für noch mehr Sparpotential

Neben günstigeren Konditionen werden Kunden auch mit großen Bonuszahlungen von den Versorgern geködert um die Verbraucher zu einem Vertragsabschluss zu motivieren. Hier ist auf den Unterschied zwischen Sofort- und Neukundenbonus zu achten. Während der Sofortbonus recht kurzfristig nach dem Belieferungsbeginn durch den neuen Anbieter ausgezahlt wird, wird der Neukundenbonus hingegen erst nach einem vollen Belieferungsjahr gewährt. Diese Boni können zusammen, je nach Anbieter, Verbrauch und Ort der Belieferung zwischen 50 und 500 Euro liegen. Nach Ablauf eines Jahres zahlt man dann entweder den regulären Preis oder wechselt den Anbieter erneut.

Vertragslaufzeit

Die Vertragslaufzeit, womit die Mindestvertragslaufzeit gemeint ist, kann je nach Anbieter und Vertrag stark variieren. In dieser Zeit ist es nur in Ausnahmefällen möglich die vertragliche Bindung zum Anbieter zu kündigen. Zu diesen Ausnahmefällen zählen unter anderem ein Umzug oder eine Preiserhöhung. Verträge mit einer Laufzeit von 12 Monate sind meist die besten in Bezug auf Konditionen und Flexibilität. In der Grundversorgung der Stadtwerke Bochum ist es für jeden Verbraucher möglich innerhalb von vier Wochen zu kündigen und zu einem, meist deutlich günstigerem, Anbieter oder Tarif zu wechseln

Dauerhaft günstiger Strom in Bochum

Die jährlichen Stromkosten bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 1800 kWh

BEV Energie

509,10 €

eprimo

529,20 €

SWM

530,40 €

enQu

534,78 €

Hoyer

539,40 €

ENPURE

539,40 €

E.ON

541,50 €

Sw Hamm

546,48 €

E WIE EINFACH

549,36 €

Greenline

549,42 €

Was sind die Vorteile an Tarifen ohne Bonus?

Die meisten Stromtarife in Bochum sind besonders günstig durch die ausgezahlten Boni. Dabei ist zu beachten, dass die monatlichen Abschläge oft hoch bleiben und der Tarif nur so günstig wird, da nach ca. 2-3 Monaten ein Sofortbonus ausgezahlt wird und nach 12 Monaten durchgängiger Belieferung auch der Neukundenbonus. Wenn einem Kunden wichtig ist dauerhaft besonders geringe Abschläge für den Strom zu bezahlen, so sollte er einen Anbieter auswählen, der günstig ist, ohne einen Bonus auszuzahlen.

Anmelden. Zurücklehnen. Sparen.

jährlich automatisch in den besten und günstigsten Strom- und Gas-Tarif wechseln lassen