Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/121.0.0.0 Safari/537.36

Dafür zahlen Sie Servicegebühr

Unser Versprechen an Sie

Seit über sieben Jahren geben wir täglich alles dafür, damit Sie Ihren Energievertrag in guten Händen wissen. Wenn Sie beim Gedanken an Ihren Strom- oder Gastarif entspannt die Füße hochlegen, haben wir unseren Job gemacht.

Wir verstehen uns als Premium-Wechselservice: Sie stehen bei uns an erster Stelle. Egal, mit welchen Tricks und attraktiven Deals ein Versorger Sie werben möchte – wir wechseln Sie nur in kundenfreundliche Tarife, die wir auch selbst für uns auswählen würden. Auch nach dem Wechsel sind wir weiterhin Ihr Ansprechpartner.

Wir sind für Sie der einfachste Weg zum besten Tarif.

So funktioniert unsere Servicegebühr

Schritt für Schritt erklärt

Für diesen Service nehmen wir eine Gebühr in Höhe von 20% Ihrer durch uns erzielten Ersparnis. Hierfür ziehen wir die Kosten heran, die entstehen würden, wenn Sie Ihren Tarif gar nicht gewechselt hätten. Hier gelangen Sie direkt zum Rechenbeispiel.

Zu Vertragsbeginn und nach Ende der Belieferung werden jeweils 10% der Ersparnis als Servicegebühr fällig. Die ersten 10% richten sich nach der zu erwartenden Ersparnis. Nach Ende des Abrechnungszeitraums wird die tatsächliche Ersparnis ermittelt. Von den sich hier ergebenden 20% werden die zu Vertragsbeginn erhobenen 10% abgezogen. Die entstehende Differenz wird dann als zweite Zahlung in Rechnung gestellt.

Sollten Sie durch den Wechsel nichts eingespart haben, entfällt die Servicegebühr. In diesem Falle erstatten wir Ihnen alle abgebuchten Zahlungen.

Erklärendes Bild zum Abrechnungsmodell von Wechselpilot

Unsere Servicegebühr – Einmal durchgerechnet

So viel kostet Sie der Service tatsächlich

Vorteile

Beispiel 1

  • Sie sind aktuell bei Versorger A, die Kosten für das kommende Vertragsjahr betragen 800 Euro.
  • Die voraussichtlichen Kosten von Versorger B für das kommende Vertragsjahr betragen hingegen nur insgesamt 600 Euro samt Boni.
  • Ihre zu erwartende Ersparnis beträgt 200 Euro, Wechselpilot erhält hiervon direkt bei Wechsel 10%, also: 20 Euro.
  • Nach Vertragsende stellt sich heraus, dass die tatsächliche Ersparnis sogar bei 210 Euro lag, da in der Regel immer etwas mehr oder weniger verbraucht wird, als beim Wechsel angegeben.
  • Diese 210 Euro entsprechen einer Servicegebühr i.H.v. insgesamt 42 Euro (20%). Da Wechselpilot direkt bei Wechsel bereits 20 Euro erhalten hat, wird nun die ausstehende Differenz von 22 Euro erhoben.
Vorteile

Beispiel 2 (mit Preisdeckel)

  • Sie sind aktuell bei Versorger A, die Kosten für das kommende Vertragsjahr betragen aufgrund der drastischen Preiserhöhungen 2.400 Euro.
  • Die voraussichtlichen Kosten von Versorger B für das kommende Vertragsjahr betragen hingegen nur insgesamt 1.000 Euro samt Boni.
  • Ihre zu erwartende Ersparnis beträgt 1.400 Euro, Wechselpilot erhält hiervon direkt bei Wechsel 10%, also: 140 Euro.
  • Hier greift der Preisdeckel für die Servicegebühr. Demnach erhält Wechselpilot anstelle der insgesamt fälligen Servicegebühr 280 Euro (20%) nur eine Gebühr von 200 Euro.
  • Bei der zweiten Zahlung wird dank des Preisdeckels daher nur die Differenz von 60 Euro berechnet.

FAQ

Sie haben Fragen zu unserem neuen Servicegebühr-Modell? Wir die Antworten!

Wir prognostizieren die Gesamtkosten Ihres neuen Versorgers und vergleichen diese dann mit den Gesamtkosten, die für Sie bei Ihrem aktuellen Versorger ohne einen Wechsel entstanden wären. Dabei sind Sofort- und Neukundenbonus bereits berücksichtigt. Aus der Differenz dieser beider Summen ergibt sich dann Ihre zu erwartende Ersparnis, von welcher zu Vertragsbeginn 10% Gebühr erhoben werden.

Durch unseren Preisdeckel garantieren wir Ihnen, dass die Servicegebühr maximal 200 Euro erreichen kann. Das wäre der Fall bei einer Ersparnis von 1.000 Euro. Wenn Sie mit unserem Wechsel noch mehr Geld sparen, ist die Gebühr auf 200 Euro begrenzt.

Wenn wir nach Vertragsende feststellen, dass Ihre tatsächliche Ersparnis höher oder niedriger als die zu erwartende Ersparnis ausfällt, passen wir die Servicegebühr dementsprechend für Sie an. Ihre genaue Servicegebühr wird auf der Grundlage der Abschlussrechnung Ihres Versorgers berechnet.

Für den Fall, dass Sie keine Ersparnis erzielen konnten, fällt selbstverständlich keine Servicegebühr an. Die im Voraus geleistete Servicegebühr-Zahlung wird Ihnen vollständig zurückgezahlt.

?>