Wechselpilot Logo Info-Magazin für Energiesparer & mehr
Strom

Sonderkündigung wegen Preiserhöhung? Hier finden Sie alle Infos!

7. Oktober 2018

von Stephanie Hein

Preiserhöhung zum 1. Januar? Jetzt Sonderkündigungsrecht nutzen!

Sie haben eine Preiserhöhung von Ihrem Versorger erhalten? Damit bricht Ihr Versorger den laufenden Vertrag – wodurch sofort ein Sonderkündigungsrecht entsteht. Eine Sonderkündigung benötigt in der Regel eine handschriftliche Unterzeichnung des Vertragspartners bzw. der Vertragspartnerin. Aus diesem speziellen Grund können wir die Kündigung leider nicht für Sie übernehmen.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies eine absolute Ausnahme beim erstmaligen Wechsel über unsere Seite darstellt. Im Normalfall führen wir natürlich auch die Kündigung durch. In dieser besonderen Situation sind wir allerdings auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Bitte beachten Sie

Für eine Sonderkündigung gewährt der Versorger lediglich 14 Tage Zeit. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihr Kündigungsschreiben zeitnah an Ihren aktuellen Anbieter zu schicken. Im Anschluss kümmern wir uns um Ihren Vertragswechsel zu einem günstigeren Anbieter.

Dafür benötigen wir die Kündigungsbestätigung Ihres Vorversorgers.

So verläuft der Anbieterwechsel im Fall einer Preiserhöhung

  1. Sie geben Ihren Wechsel bei uns in Auftrag.
  2. Sie schicken Ihre unterschriebene Sonderkündigung postalisch an Ihren aktuellen Versorger.
  3. Die Kündigungsbestätigung Ihres Versorgers senden Sie per E-Mail an kundenservice@wechselpilot.com.
  4. Zurücklehnen & sparen.

 

Anmelden & sparen